Improvisierte Abendgestaltung

phaeton1.jpgStreiche MoMA, setze Blue Man Group…


Heute abend war eigentlich ein MoMA-Besuch vorgesehen, aber da V. und ich schon dort waren und es zwar sehr interessant fanden, aber dann doch nicht noch mal rein wollten, haben wir uns kurzerhand entschieden, zusammen mit einer Freundin, die gerade zu Besuch ist, zur Blue Man Group zu gehen.

Anschließend werden wir wohl dann noch ein bisschen Cocktails in der Marlene-Bar im Hotel Interconti schlürfen gehen.

Ob wir allerdings unser “Wohlfühl-Wochenende” antreten, ist noch ungewiss. Erstens bin ich nicht gerade in guter gesundheitlicher Verfassung, zweitens habe ich nach einem Anruf in der Burg erfahren, dass unser gebuchtes Programm aus ÜF (ich habe letzte Woche zu viele Kopierer in Reisebüros eingerichtet 🙂 ÜF = Übernachtung/Frühstück) besteht, d.h. wir können unsere Zeit damit verbringen, uns an der freien Luft rumzudrücken (es soll übrigens regnen) oder im dortigen Restaurant zu dinieren (ab 49 € aufwärts) und alle Extras (Sauna, Massage etc.) alleine zu bezahlen… Plus natürlich noch vier Stunden Fahrt hin und wieder zurück. Sooo toll ist Phaeton-Fahren dann auch wieder nicht.

Mein Konto sagt leider “nö” dazu und nach dem Ärger über die bisherige Organisation der “Wohlfühlwoche” müssen wir da wirklich noch mal drüber nachdenken.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *