Mehr Geschwindigkeit aus der Festplatte kitzeln

Beim Ausmisten vor dem Umzug bin ich noch auf ein paar alte, ungelesene Linuxmagazine gestoßen, die ich von Frédéric bekommen hatte (die Flugdauer hatte nur für ein Linux-Magazin und eine iX gereicht 🙂 ).


Dabei bin ich auf den Artikel “Wer bremst, verschenkt” gestoßen, der sich mit der Optimierung von EIDE-Festplatten unter Linux mittels hdparm befasst.

Gleich mal ausprobiert und siehe da: Datendurchsatz bei /dev/hdb um 100% gesteigert. Schön 🙂 Die Parameter für hdparm lassen sich bei Fedora Core 2 in /etc/sysconfig/harddisks einstellen und werden beim Hochfahren dann automatisch gesetzt.