Michael Moore macht seine “Drohung” war

Michael Moore's websiteEr verzichtet auf einen möglichen Oscar (Dokumentarfilme können nicht für den Preis eingereicht werden, wenn sie innerhalb von neun Monaten nach dem Kinostart bereits im Fernsehen zu sehen sind) und hat mit ProSieben/Sat.1, ORF und dem DRS drei deutschsprachige Sendeanstalten gefunden, die den Film “Fahrenheit 9/11″ zu den folgenden Sendezeiten am 1. November 2004 (Vorabend der Präsidenten-Wahl in den USA) ausstrahlen:

20:10 Uhr (SF2*)
20:15 Uhr (ProSieben)
20:15 Uhr (ORF 1*)
23:20 Uhr (Sat.1)

*Natürlich ohne Werbung 😉

Thank you Michael!

Hi-MD Player als Datenträger unter Linux nutzen

Heute habe ich versucht, meinen Hi-MD Player unter Linux zu mounten. Die ersten Versuche schlugen fehl, erst ein Hinweis aus der linux-usb Mailingliste brachte mich dann dazu, nicht zu versuchen, die (nicht vorhandene) Partition /dev/sda1 zu mounten, sondern es “direkt” mit dem Device zu versuchen. Ein

$ mount -t vfat /dev/sda /mnt/walkman

brachte dann den gewünschten Erfolg. Jetzt brauche ich nur noch genügend Hi-MD Medien (die ja im Moment noch sehr rar sind).

Zürcher Bloggermeeting

Am vergangenen Samstag habe ich mich mit ein paar Schweizer Bloggern in Zürich getroffen…

Der Nachmittag war sehr interessant, multikulturell (irgendwie waren nur zwei “echte” Schweizer dabei, alle anderen waren irgendwie “neig’schmeckt”, wie wir in Baden sagen würden). Ich konnte mal längere Zeit am Stück Englisch reden, ich hoffe, Heather hat mich halbwegs verstanden 🙂 Auch meinem vorab angemeldeten Wunsch nach “Schriftdeutsch” bei Verständnisproblemen wurde entsprochen… 🙂 Jeder hat halt so geredet, wie ihm der Schnabel gewachsen war.

Ich habe alle dort Anwesenden jetzt mal auf der rechte Seite des Blogs in das Blogroll eingepflegt.

Das nächste Treffen findet Ende November in Bern statt — sofern mein Terminkalender es zulässt, werde ich versuchen, auch dort hin zu kommen.