Pimp my burger

Beim Mittagessen bei Burger King habe ich mich von dem dortigen Fernseher (“Burger TV”?) berieseln lassen und eine Parodie von MTVs “Pimp my Ride” erleben können.


Unter pimpmyburger.com kann man das ganze auch noch im Web begutachten.

Ich frage mich, welche Zielgruppe damit angesprochen werden soll? “Mit einem getunten Burger klappt es auch beim nächsten Date”… Argh.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *