Green Card Spam

Heute habe ich zur Abwechslung mal wieder eine Spam-Mail erhalten, in der mir ein dubioser Anbieter offeriert, für mich alle Formalitäten zur Teilnahme an der Green Card Lottery zu erledigen. Normalerweise lösche ich das ja gleich, diesmal habe ich mich wenigstens ein bisschen mit dem Thema befasst — ohne auf den in der Mail enthaltenen Link zu klicken 🙂


Abgesehen davon, dass zum einen die Frist für die nächsten Bewerbungen erst wieder im November 2005 anfängt (und bis Januar 2006 dauert) und jeder den Bewerbungsprozess bzw. die Teilnahme an der Lotterie auch ohne solche Mittelsmänner durchlaufen kann, habe ich vorhin festgestellt, dass ich so eine Green Card ohne die Lotterie durch ein amerikanisches “Family Member” beantragen lassen kann — gut, das zu wissen. Vielleicht komme ich bei Bedarf darauf zurück.

Im Moment halte ich mich damit aber erst mal zurück, ich warte ab, wie erfolgreich sich Frédéric mit den Einwanderungsformalitäten und Studentenvisa herumschlägt…

One thought on “Green Card Spam”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *