3 thoughts on “Fahrkartenautomaten der SBB laufen mit Linux”

  1. Tja, wer will, dass seine Automaten funktionieren, weiß welches OS er draufwirft.

    Die DB “glänzt” eher mit alten NT4-Kisten, die weder hinsichtlich Geschwindigkeit noch Stabilität vorbildlich sind.

    Aber ich glaube, auch dort gibt es verschiedene Typen von Automaten. Weiß jemand Genaueres??

  2. Ah. Interessant. Wie sie das Problem wohl gelöst haben?

    Dabei können verschiedene ABIs (für Linux, oder möglicherweise auch für NetBSD…) meines Wissens Xenix emulieren. Dann hätten sie wenigstens ein wenig Zeit gewonnen, bis die 3 Mio. EUR für eine neue Anlage gespart sind 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *