Gefälschte Bewerbungsunterlagen

Ich hätte nicht gedacht, dass eines der fiktiven Szenarien aus meiner Bachelor Thesis (“Untersuchung der Datensicherheit bei Onlinebewerbungen”) so schnell in die Tat umgesetzt wird…


“[…] schaltete er Anfang 2005 im Namen einer fiktiven Rechtsanwaltskanzlei Stellenanzeigen — und behielt die eingesandten Bewerbungsmappen einfach ein. Aus den Examen der ,echten’ Jurastudenten fertigte er dann Fälschungen mit seinem eigenen Namen.”

Ich hatte bei meinen Betrachtungen die “Bastelstunde” allerdings von vornherein ausgeschlossen und mich auf die unrechtmäßige Verwendung digitaler Unterlagen beschränkt…

Den kompletten Artikel kann man beim Tagesspiegel nachlesen.

Via: law blog

One thought on “Gefälschte Bewerbungsunterlagen”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *