Gut recherchiert ist halb gewonnen

“Hinter jeder URL, die im Adressfeld eines Browsers zu sehen ist (also beispielsweise www.meine-bank.de), verbirgt sich nämlich eine numerische Adresse, die sogenannte IP (zum Beispiel 2386.753.8661.87).”


(aus: Lufthansa exclusive Magazin, 03/2006)

4 thoughts on “Gut recherchiert ist halb gewonnen”

  1. Im immer wieder hochgelobten Filem “Das Netz” mit Sandra Bullock, zeigen sie auch eine IP-Adresse mit einer 400er Zahl. Gabi war schon vorher eingeschlafen und für mich ist der Film seitdem unterste Schublade. Als ob es nicht genug IP-Adressen gibt, die man als 555er Nummer verwenden kann.

  2. Stimmt, Sascha. Wenn man zum Beispiel eine IP aus dem 10er Class A Subnet nimmt, duerfte das Otto Normalverbraucher gar nicht auffallen, waere aber zumindest nicht grob falsch…

Comments are closed.