Grandstream ATA 486 — a pain in the a**

Sollte einer von Euch jemals die Anschaffung eines VoIP-Adapters planen, verzichtet bitte darauf, den Grandstream Handytone 486 VoIP-Adapter auch nur im entferntesten in die engere Auswahl zu nehmen.


Dieses Gerät wird derzeit recht günstig bei SipGate und eBay angeboten, but you get what you pay for. Die Schmerzen, die dieses Teil verursacht, sind das engesparte Geld einfach nicht wert.

Abgesehen davon, dass das Gerät eine so hundsmiserabel aussehende Administrationsoberfläche mit kryptischer Beschriftung hat, dass es selbst einem Informatiker schlecht wird, vergisst das Ding ab und an, dass es auf DHCP eingestellt ist und nimmt eine wahllose statische IP-Adresse (manchmal funktioniert das Spielchen auch anders herum).
Das Einstellen einer fixen IP-Adresse kann zu einem irreparablen Zustand führen — wirkt alles sehr unausgegohren.

Um meine Nerven zu schonen, habe ich jetzt eine abgespeckte FRITZ!Box Fon ata ohne das ganze WLAN-und-DSL-Modem-Klimbim bestellt. Mit den Geräten von AVM habe ich bisher immer sehr gute Erfahrungen gehabt und falls nicht, dann sitzen die Entwickler von meinem Schreibtisch aus nur ein Gebäude entfernt oder könnten hinterhältig in der Kantine abgepasst werden 🙂

6 thoughts on “Grandstream ATA 486 — a pain in the a**”

  1. Das ist eigentlich schade. Ich habe immer den Eindruck, da krankt es an Sachen, wo es keine Probleme geben *müsste*. Die Software einigermaßen richtig zu programmieren und sich an die Einstellungen zu erinnern kann ich auch von einem günstigen Produkt erwarten, eigentlich.

    Aber offenbar ja nicht.

  2. Das beste bei der FRITZ!Box hatte ich ja noch vergessen… Dadurch, dass sich neben dem Netzwerk auch der normale Telefonanschluss benutzen lässt, braucht man kein zusätzliches Telefon für VoIP, sondern kann das schon vorhandene nutzen und anhand von Wahlregeln definieren, welche Gespräche (z.B. nur deutsches Festnetz) über VoIP geführt werden sollen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *