AppleScript für die Synchronisation mit iSync und Bluetooth

Schon seit einer Weile bin ich auf der Suche nach einer Möglichkeit, an meinem Powerbook die folgenden Arbeitsschritte mit einem Mausklick zu erledigen:


  • Bluetooth einschalten
  • iSync öffnen, mit meinem Sony-Ericsson K750i synchronisieren und wieder schließen
  • Bluetooth wieder abschalten

Bei macosxhints habe ich einen Artikel gefunden, der genau dies erledigen soll — leider klappte das nur mit der englischen Version von OS X.

Also habe ich ein wenig am Quelltext angepasst und jetzt funktioniert das Skript auch wunderbar bei der deutschen Version (der Download findet sich weiter unten).

Nach dem Download des Skripts kann es an einem beliebigen Ort abgespeichert werden, ich habe es im Ordner Library/Scripts innerhalb meines Benutzerordners abgelegt. Das hat einen großen Vorteil, den ich gleich erläutern werde…

Sollte es noch nicht geschehen sein, muss nun über die Systemeinstellungen das Bluetooth-Symbol in der Menüleiste aktiviert werden.

Anschließend öffnen wir das AppleScript Dienstprogramm (zu finden in Anwendungen -> Applescript). Hier aktivieren wir die Checkboxes bei “GUI-Skripting aktivieren” und “Skriptmenü in der Menüleiste einblenden”. Neben der Uhr erscheint jetzt ein AppleScript-Symbol, wenn wir darauf klicken, öffnet sich ein Menü, in dem unten unser Script zu finden ist (wenn es in Library/Scripts abgespeichert wurde…). Mit einem Klick darauf wird dann automagisch Bluetooth aktiviert, eine Synchronisierung durchgeführt und Bluetooth wieder ausgeschaltet. Voilà!

Download: Applescript zum Einschalten von Bluetooth und automatischer Synchronisierung mit iSync

2 thoughts on “AppleScript für die Synchronisation mit iSync und Bluetooth”

  1. HI,

    kannst Du mir evtl. helfen, wie ich mein K750i am Mac OS X 10.3.9 mit isync 1.5 zum laufen kriege ?

    Er hat es erkannt, mein Handy hat um Erlaubnis gefragt ob der mac darauf zugreifen kann, was ich bestätigt habe und dann hat isync gesagt er könne kein neues Gerät finden..

    Gruß + Dank,
    Lars

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *