UPS kennt seine Pappenheimer

Call-Center-Agent (CCA): UPS, Sie sprechen mit Frau …


JP: Guten Tag, ich möchte gerne eine UPS Return Service-Sendung abholen lassen.

Frau CCA und JP gleichen die Daten für die Abholung (Name, Telefonnummer, Adresse etc.) ab.

CCA: Geht die Sendung ins In- oder ins Ausland?

JP: Ins Ausland, in die Niederlande.

CCA: (lacht) Ist die Sendung zufällig von Dell oder Apple?

JP: (etwas verdutzt) Ja, da ist ein Austauschakku von Apple drin.

CCA: Dacht’ ich mir’s doch, da hatte ich heute schon einige von.

Ich möchte gar nicht wissen, was die ganze Aktion Sony letztendlich kosten wird. Die paar eingesparten Cent bei der Herstellung bzw. Qualitätssicherung haben sich bestimmt unheimlich gelohnt. Mittlerweile werden die Austauschakkus nur noch mit UPS Standard verschickt, die ersten kamen noch mit UPS Express Service innerhalb von 48 Stunden nach Bestellung an. Ob die Portokasse schon leer ist?

5 thoughts on “UPS kennt seine Pappenheimer”

  1. Ich hoffe es mal für Sony, dass sie eine entsprechende Versicherung abgeschlossen haben. Ansonsten ist mit kreativer Buchführung ja alles drin, um die Bilanz am Ende noch ordentlich aussehen zu lassen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *