Word of the Day II

Zusammenführungsverknüpfung


Quelle: Microsoft Visual Studio 2005, SQL Server Business Intelligence Development Studio

10 thoughts on “Word of the Day II”

  1. Ich habe immer behauptet, dass “download” trennbar ist. Also, genau wie im Deutschen “runterladen”, soll im Perfekt “download” “downgeloadet” sein, so wie “runterladen” “runtergeladen” heißt. Wer hat diesen Leute Deutsch beigebracht?

  2. “downloaden” ist halt einfach nur hässlich — wenn man ein Wort wie “herunterladen” hat, das nicht doof klingt und von vielen Menschen benutzt wird, warum sollte man auf das englische Wort ausweichen?

  3. Es gibt einige englische Begriffe, für die es meiner Meinung nach durchaus equivalente deutsche Übersetzungen gibt (“to download” und “herunterladen” zum Beispiel).

    Andere Begriffe (“Computer” = “Datenverarbeitungsmaschine”) sollten (so empfinde ich das zumindest) nicht unbedingt auf Teufel komm raus eingedeutscht werden — so wie im Französischen der “ordinateur” oder “mo” als Pendant zu “MB” (Megabyte).

  4. Apropos Ami-Schreibweisen… Sollte es nicht mittlerweile mit der neuen Rechtschreibung nicht eigentlich “Komputer” heißen, anstatt “Computer”?

  5. Naja, wobei Computer immer noch mit “Rechner” übersetzt werden sollte (to compute = rechnen) — und das kommt dann auch ziemlich gut im deutschen Sprachgebrauch an.
    Ich versuche auch so gut es geht noch deutsche Wörter zu verwenden. Ist halt ne fließende Grenze bei der es dem einen zu unnatürlich klingt und dem anderen noch nicht weit genug geht. Am schönsten (weil auch ironisch geschrieben) fand ich bisher den Begriff “Heimatseite” …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *