Brodit ProClip Halterung fürs iPhone im 3er BMW einbauen

Wer bei seinem 3er ab Werk nicht die Sonderausstattung zum Anschluss des iPod oder iPhone mitbestellt hat, bei dem liegt Musikplayer oder Telefon wahrscheinlich in der Mittelarmlehne oder im Aschenbecher — und in jeder schnelleren Kurve haut das Teil dann ab… Das hat mich immer ein bisschen genervt, deswegen habe ich mich heute dran gemacht und eine Halterung für mein iPhone in unseren BMW 320d Touring (E91) eingebaut.
Brodit ProClip im 3er BMW


In der Vergangenheit habe ich bereits ein Kabel für den Anschluss des iPod an die Steckdose und AUX-Schnittstelle nachträglich eingezogen und ebenfalls eine FISCON Bluetooth-Schnittstelle nachgerüstet. Für die Befestigung des iPhone habe ich mich nach langen Überlegungen für die Halterung von Brodit entschieden. Diese besteht aus fahrzeugspezifischer Grundplatte und einem passenden Halter für das Mobiltelefon. Im Fahrzeug lässt sich die Halterung problemlos einclipsen und rückstandslos wieder entfernen und wenn man mal ein anderes Handy kauft, braucht man nur den oberen Teil der Halterung austauschen.

Für den 3er BMW (Limousine E90, Touring E91, Coupé E92, Cabrio E93) gibt es drei verschiedene Befestigungsmöglichkeiten:

Ich habe mich für die Platzierung des iPhone rechts neben dem Schalthebel entschieden, da ja auch das iPod-/iPhone-Anschlusskabel für Strom und AUX dort hin geführt werden muss und ich kein Kabel frei vor den Bedienelementen in der Mitte baumeln lassen will.

Für mein iPhone 4 habe ich diese Halterung gekauft und mit dem Dremel bearbeitet, damit das Sync-Kabel dort hineinpasst. Ich finde es praktisch, wenn der Stecker fest verbaut ist und nur das Telefon ein- und ausgesteckt werden muss. Das Teil gibt’s natürlich auch schon komplett fertig mit Port-Replikator (“aktiv”) von Brodit zu kaufen.
Wer an dieser Stelle ein paar Euro sparen will, kann auch auf die passive Brodit-Halterung fürs iPhone zurückgreifen, muss dann aber jedes Mal den Dock-Connector-Stecker selbst anschließen und abziehen.

Auf dem folgenden Bild sieht man die Halterung mit bereits eingebautem Stecker:

Brodit ProClip im 3er BMW

Hier habe ich den Schaltsack herausgezogen (ist links und rechts mit zwei Clips befestigt und lässt sich mit ein wenig Fingerspitzengefühl leicht heraushebeln) und den ProClip eingehängt:

Brodit ProClip im 3er BMW

So sieht das ganze aus, wenn der Schaltsack wieder eingesetzt ist:

Brodit ProClip im 3er BMW

Die Halterung fürs Telefon wird nun einfach auf den schwenkbaren Fuß mit den beiliegenden Schrauben aufgeschraubt.

Das oben erwähnte Y-Kabel für AUX und Strom habe ich aus der Mittelarmlehne Richtung Beifahrerseite herausgeführt, das geht am besten, wenn man das Gummi-Ablagefach in der Armlehne nach oben herauszieht und dann das Kabel nach unten durchschiebt.

Auf die gleiche Art lässt sich natürlich auch ein iPod im BMW befestigen. Die passenden Brodit-Halterungen für iPods findet man in großer Auswahl z. B. bei Amazon.de.

Viel Spaß beim Nachbauen. 🙂

12 thoughts on “Brodit ProClip Halterung fürs iPhone im 3er BMW einbauen”

  1. I got one from http://www.proclipusa.com for my 525i, and it mounts just to the right of the onboard computer and it is so incredibly awesome. I’m so happy with it. I hardwired the USB cable into the back of my stereo (an aftermarket Kenwood with direct iPod controls and bluetooth) and I feel bad for anybody that *doesn’t* have a ProClip for their car.

  2. I couldn’t use the angled mount to place it next to the DVD drive because then the cup holder and glove compartment wouldn’t open anymore.

    I heard Fred is going to install a ProClip in his car, too. I recommended buying a Bluetooth-to-AUX jack (something like this: http://is.gd/lvVEIE), so that he can stream audio over A2DP to his car stereo while only having one single (USB charging) cable running to the Brodit console.

    I’ve also recently replaced the stereo in our small Opel with an aftermarket Sony stereo. The sound is way better even though I did not replace the speakers plus it came with Bluetooth so I can use it as hands-free when SWMBO is driving the BMW for the day.

  3. It’s a 1995 525i. I bought it this summer and sold the ‘89 325i convertible, since we needed a more family friendly car… It’s too bad they don’t have the wagons in the US in the older models…

  4. So, an E34 it is?

    Perhaps you’ll be able to find an imported E39 or E61 in the future. I’d guess there’s some of them driven by Germans in the Bay Area. I even saw a VW Passat estate there once.

  5. Ich lege mir eventuell auch einen BMW 320d zu, mit dem Navigation Business Paket (AUX und USB-Anschluss unter der Mittelarmlehne).
    Weißt du ob es da einen Weg gibt das iPhone4 über das iDrive zu bedienen??? Da ich das iPhone auch nicht in der Mittelkonsole verstauen will, werde ich mir wohl auch wieder eine Brodit Halterung kaufen, habe auch im alten Auto eine von Brodit gehabt und war immer sehr zufrieden damit.

  6. Ich kann mein iPhone 4 mit der FISCON-Freisprecheinrichtung als Telefon benutzen (und mit iDrive steuern), nicht aber als Musikplayer.

    Am einfachsten wird es sein, wenn Du Dir einen gebrauchten 3er suchst, der die Telefonvorbereitung und die Music-Player-Anbindung bereits eingebaut hat. Dann verschwindet das iPhone im Cradle in der Mittelarmlehne und Du musst Dir keine Gedanken machen.

    Ansonsten kann ich die Fiscon für die Bluetooth-Anbindung (Telefon, Bluetooth-Audio) empfehlen. Die komplette Steuerung des iPhone als iPod soll mit dem Dension Gateway 500 funktionieren, das habe ich allerdings nicht verbaut.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *