1er BMW (F20): Freispreicheinrichtung stumm schalten

Während einer Telefonkonferenz wollte ich heute in meinem 1er die Freisprecheinrichtung stumm schalten, um die anderen Teilnehmer nicht mit den Fahrgeräuschen zu belästigen. Leider konnte ich den entsprechenden Menüpunkt auf die Schnelle nicht finden…

Ein Blick ins Handbuch bringt die enttäuschende Wahrheit ans Licht: den Menüpunkt “Stumm schalten” gibt es tatsächlich nur mit der Freisprecheinrichtung Professional, nicht mit der von mir bestellten Freisprecheinrichtung Business.

Grummel. 🙁

Netgear ReadyNAS Duo: Lüfter ersetzen

Als NAS für den “Small office, home office” (SOHO)-Bereich kann ich die ReadyNAS NAS-Systeme wärmstens empfehlen. Ich habe an zwei Standorten seit Jahren zwei Exemplare (ReadyNAS Duo) im Einsatz und bin damit total zufrieden.

Die einzige Einschränkung war bislang die recht hohe Lautstärke des NAS. Die mitgelieferten Festplatten habe ich inzwischen durch “grüne” Festplatten (Seagate-Festplatten (2 TB)) ersetzt, dadurch wird das NAS schon mal deutlich leiser und verbraucht auch dank HDD spin-down weniger Strom. Eine Liste aller kompatiblen (getesteten) Platten listet Netgear in der Festplatten-Kompatibilitätsliste für ReadyNAS Duo auf.

Heute habe ich mich dran gemacht und den internen Lüfter ersetzt. Die Garantie ist bei mir ohnehin abgelaufen, so dass ich nichts zu verlieren habe. Selbst für ungeübte sollte die “Operation” allerdings ein leichtes sein. Wenn man das NAS umdreht und an der Rückseite aufschraubt, reicht es, die linke Seite zu öffnen, unter der rechten befindet sich nur der (leider nur in der ersten Revision) austauschbare RAM-Baustein.


Ich habe mir den Fractal Design Silent Series Lüfter (60 mm) bestellt. Seit dem Einbau ist das NAS gar nicht mehr zu hören! Ich habe mich schon zweimal dabei ertappt, wie ich nachgesehen habe, ob es noch läuft. 🙂 Der Lüfter dreht dabei mit etwa 1750 u/min und die Festplatten-Temperatur liegt weiterhin zwischen 32 und 36 °C.

Der Wife-Acceptance-Factor ist sehr hoch, da wir das NAS zum Streamen von Filmen nutzen und wir bisher immer ein Grundrauschen beim Fernsehen hatten. Daher: uneingeschränkte Empfehlung!

Tschüs, O2. Hallo Telekom.

Cisco GoodnessAlice O2 DSL bekommt auch Monate nach der Einrichtung unseres Anschlusses ihre hauseigene Hardware nicht in den Griff.

Nachdem ich ewig Probleme mit einem pulsierenden Störgeräusch bei Telefongesprächen hatte (wovon ausschließlich die NGN-Telefonie von Alice, nicht aber meine restlichen VoIP-Verbindungen z. B. bei Sipgate.de betroffen waren), ist das Problem nach dem Austausch meiner Fritz!Box (Upgrade auf die FRITZ!Box 7390) behoben. Offenbar vertragen sich die Fritz!Box 7270 und der Alice IAD nicht miteinander…

Leider bekommt Alice es aber nicht hin, den zwangsweise zu installierenden Router IAD 4421 dazu zu überreden, die eingehende Rufnummer am internen Telefonanschluss verlässlich zu signalisieren.

Der IAD zeigt in der Weboberfläche die Nummer eines Anrufers an, die Fritz!Box bekommt sie aber nicht mehr. Auch hier liegt das Problem allerdings nicht an der AVM-Kiste, da das Problem genauso bei einem direkt an den IAD angeschlossenen Telefon auftritt. Die Technik hat mehrmals vergeblich neu konfiguriert, Hardware getauscht, remote gebootet, nada.

Nachdem ich inzwischen so oft von der Hotline vertröstet wurde, habe ich inzwischen die Faxen mächtig dicke.

Heute habe ich den Anschusswechsel zur Telekom in Auftrag gegeben, mit einer “richtigen”, echten Telefonleitung. Inzwischen gibt es sogar bei uns auf dem Land VDSL (25). Hoffentlich klappt der Umzug mit Rufnummernübernahme halbwegs reibungslos.

Foto: “Cisco Goddness” by ketmonkey; CC-licensed on flickr.

1er BMW (F20): Batterie im Schlüssel tauschen

Im aktuellen 1er BMW (F20) ist der Start des Motors möglich, sobald sich der Schlüssel irgendwo im Fahrzeuginneren befindet; das ist quasi der Komfortzugang light: zum aufschließen muss ich den Schlüssel noch aus der Hosentasche kramen, zum starten dann nicht. Recht praktisch, wenn auch nicht ganz zu Ende gedacht — das nächste Mal bestelle ich wieder den vollwertigen Komfortzugang mit.

Die Schlüssel des aktuellen 1er BMW (F20) sind mit einer Knopfzelle ausgestattet, die naturgemäß irgendwann mal den Geist aufgibt. In den Schlüssel vom 1er gehört eine Batterie vom Typ CR2450 (ebenso übrigens auch in den 5er F10/F11 Fernbedienungen).

In der Bedienungsanleitung ist beschrieben, wie man die Batterie tauschen kann:

  1. Notschlüssel entnehmen,
  2. Batteriefach öffnen (mit Fingernagel oder kleinem Schraubenzieher)
  3. Batterie austauschen
  4. Schlüssel in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammensetzen.

Bei unserem 3er BMW (E91) ist übrigens normalerweise ein Akku im Schlüssel verbaut, den man nicht tauschen kann. Verfügt das Fahrzeug allerdings über die Sonderausstattung “Komfortzugang”, so ist auch hier (wie im 1er) eine Knopfzelle verbaut.

Nachdem die BMW-Niederlassung beim ersten Service unseres 3er damals sagenhafte 8 Euro(!) für eine Knopfzelle berechnet hat, habe ich mir eine Packung CR2032er Knopfzellen für einen Bruchteil dessen gekauft und tausche das nächste Mal selber…