Netgear ReadyNAS Duo: Lüfter ersetzen

Als NAS für den “Small office, home office” (SOHO)-Bereich kann ich die ReadyNAS NAS-Systeme wärmstens empfehlen. Ich habe an zwei Standorten seit Jahren zwei Exemplare (ReadyNAS Duo) im Einsatz und bin damit total zufrieden.


Die einzige Einschränkung war bislang die recht hohe Lautstärke des NAS. Die mitgelieferten Festplatten habe ich inzwischen durch “grüne” Festplatten (Seagate-Festplatten (2 TB)) ersetzt, dadurch wird das NAS schon mal deutlich leiser und verbraucht auch dank HDD spin-down weniger Strom. Eine Liste aller kompatiblen (getesteten) Platten listet Netgear in der Festplatten-Kompatibilitätsliste für ReadyNAS Duo auf.

Heute habe ich mich dran gemacht und den internen Lüfter ersetzt. Die Garantie ist bei mir ohnehin abgelaufen, so dass ich nichts zu verlieren habe. Selbst für ungeübte sollte die “Operation” allerdings ein leichtes sein. Wenn man das NAS umdreht und an der Rückseite aufschraubt, reicht es, die linke Seite zu öffnen, unter der rechten befindet sich nur der (leider nur in der ersten Revision) austauschbare RAM-Baustein.


Ich habe mir den Fractal Design Silent Series Lüfter (60 mm) bestellt. Seit dem Einbau ist das NAS gar nicht mehr zu hören! Ich habe mich schon zweimal dabei ertappt, wie ich nachgesehen habe, ob es noch läuft. 🙂 Der Lüfter dreht dabei mit etwa 1750 u/min und die Festplatten-Temperatur liegt weiterhin zwischen 32 und 36 °C.

Der Wife-Acceptance-Factor ist sehr hoch, da wir das NAS zum Streamen von Filmen nutzen und wir bisher immer ein Grundrauschen beim Fernsehen hatten. Daher: uneingeschränkte Empfehlung!

2 thoughts on “Netgear ReadyNAS Duo: Lüfter ersetzen”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *