Mehr Geschwindigkeit aus der Festplatte kitzeln

Sep 14, 2004 One-minute read

Beim Ausmisten vor dem Umzug bin ich noch auf ein paar alte, ungelesene Linuxmagazine gestoßen, die ich von Frédéric bekommen hatte (die Flugdauer hatte nur für ein Linux-Magazin und eine iX gereicht 🙂 ).

Dabei bin ich auf den Artikel “Wer bremst, verschenkt” gestoßen, der sich mit der Optimierung von EIDE-Festplatten unter Linux mittels hdparm befasst.

Gleich mal ausprobiert und siehe da: Datendurchsatz bei /dev/hdb um 100% gesteigert. Schön 🙂 Die Parameter für hdparm lassen sich bei Fedora Core 2 in /etc/sysconfig/harddisks einstellen und werden beim Hochfahren dann automatisch gesetzt.