Mails von SuSE Linux zu Mac umziehen

Ca. 2000 Mails warten darauf, endlich in Apples Mail unterzukommen.

Da es leider keinen direkten Export/Import-Filter für KMail -> Apple Mail gibt, wollte ich den Umweg über einen lokalen IMAP-Server gehen.

Nachdem ich über eine Stunde lang versucht habe, unter SuSE 9.2 einen IMAP-Server aufzusetzen und an fehlendem SSL-Zertifikat bzw. Maildir gescheitert bin, konnte ich mit Hilfe von Postfix Enabler mit zwei Klicks den IMAP-Server auf den Powerbook starten und synchronisiere nun meine Mails.

Einziger Nachteil: als Eingangsdatum steht jetzt natürlich “heute” dort. Ich werde die Anzeige auf “gesendet” ändern…

Share Comments
comments powered by Disqus