Unauffällig...

… wie doch die Mehrzahl der männlichen Passagiere des dba-Flugs gestern Abend beim Einsteigen statt zur Tageszeitung zum Playboy (mit dezent schwarzem Cover) griff und diesen dann verschämt zusammenrollte, um ihn vor den Blicken der Mitreisenden zu verstecken.

Es gab sogar Passagiere, die das Männermagazin (das ja nur aufgrund seiner Reportagen so interessant ist), beim Aussteigen auf ihrem Sitz liegen ließen 🙂

Das war mein erster Flug mit dba, mal wieder ne Fokker 100 (ich sollte mit einer Strichliste anfangen), etwas später in Stuttgart losgeflogen, aber pünktlich in Berlin angekommen. Guter Service an Bord, nettes Personal. Die 40 Euro waren gut angelegt.

Share Comments
comments powered by Disqus