Taktung ändern bei einem O2-Tarif

OK, ich gebe zu, es war ein Fehler, damals einen O2-Onlinetarif zu bestellen. Zum einen schreibe ich kaum Kurznachrichten (und nutze somit die 100 SMS, die ich jeden Monat frei habe, nicht aus), zum anderen ärgere ich mich gerade maßlos über die Konfigurationsoberfläche, mit der ich meinen Vertrag verwalten kann.

Soweit ich mich recht erinnere, sollten angeblich alle Vertragsbestandteile online einzusehen und anzupassen zu sein. Das stimmt, wenn ich Tarifoptionen dazubestellen will, also so unnötige Online-Data-Whatever-Packs.

Habe ich allerdings die Absicht, meine Taktung von 1010 Sekunden auf 601 ändern, so soll ich für 62 Cent pro Minute bei einer 0190-Nummer anrufen. Ich glaube, es hakt. So kann man auch Kunden vergraulen, O2! Auch langjährige – ich bin seit 8 Jahren bei Eurem Verein, habe noch die Zeiten erlebt, als man sich mit seiner Karte über ein Hintertürchen (Roaming-Abkommen mit einem Schweizer Mobilfunkanbieter) quasi als Schweizer Kunde in eines der drei anderen deutschen Netze einbuchen konnte, weil die O2- (damals noch Viag Interkom) Netzabdeckung so… sparsam… war.

Wenn das so weiter geht, bin ich demnächst die längste Zeit Kunde bei Euch gewesen…

Share Comments
comments powered by Disqus