dBox2-Aufnahme fehlgeschlagen

Seit längerem werkelt bei mir eine dBox2 mit Linux, von der aus ich mit JackTheGrabber interessante Sendungen aus dem Fernsehen (digitales Kabel-TV, DVB-C) aufnehme und auf DVD brenne. Ab und an klappt mal eine Aufnahme nicht (kein Ton, Bildstörung), aber das ganze läuft deutlich besser als die Aufnahme mit der DVB-T-Karte. Meist liegt das Problem dann natürlich beim Anwender.

Heute rührt die Ursache für die abgebrochene Aufnahme allerdings woanders her:

00:25:41 Stream Error: Data Rate > 9MBit/s

Mist. Warum müssen die öffentlich-rechtlichen Sender auch so qualitativ hochwertige Streams durch die Leitung pumpen? (Zum Vergleich: die “HDTV”-Filme bei ProSieben/Sat.1 haben bestenfalls eine Bitrate von um die drei bis vier MBit/s)

Share Comments
comments powered by Disqus