Der Akku von meinem MacBook Pro ist über den Jordan gegangen

Vorgestern leistete der Akku noch treue Dienste und als ich das MBP gestern früh vom Strom abnabeln und zum Arbeiten in die Küche tragen wollte, war es auf einmal zappenduster. Das Gerät ging reproduzierbar unmittelbar nach Entfernen des Netzkabels aus und das, obwohl sowohl die Anzeige auf dem Akku als auch der Batteriestatus unter OS X einen 100-prozentigen Ladezustand anzeigten.

Gestern bin ich dann mit dem ganzen Gerät zu Gravis gedackelt und bekam nach einem anfänglichen Schock (“das könnte das Logic Board sein”) eine etwas mildere Nachricht zum Zustand meines Patienten (“Akku defekt”). Den Akku behielten sie sicherheitshalber gleich mal da und bestellten einen neuen, derweil läuft das MacBook Pro mit einem geliehenen Spenderherzen.

Der Akku tauchte übrigens nicht im Austauschprogramm für MacBook Pro-Batterien auf, wird aber dank Garantie dennoch ersetzt. Beim Akku-Modell handelt es sich um A1175, die Seriennummer endet auf TY4B. Vielleicht gibt es ja noch weitere Aussetzer bei anderen Usern.

Share Comments
comments powered by Disqus