BMW Z4 (E85): Tempomat nachrüsten

Beim BMW Z4 E85 (Vor-Facelift; VFL, d.h. Baujahr < 2006) ist die Nachrüstung der Geschwindigkeitsregelanlage (GRA) (im Volksmund: “Tempomat”) sehr einfach, da die Verkabelung bereits komplett liegen sollte und nur der Hebel eingebaut werden muss (Anm.: zumindest soll das bis BJ 2004 so sein).

Wer vor dem Einbau auf Nummer sicher gehen will, baut den unteren Teil der Lenksäulenverkleidung ab und schaut nach. Die Verkleidung ist mit einer Schraube befestigt, die sich rausdrehen lässt, wenn man vorher den Hebel für die Lenksäulenverstellung löst.

Ist die Abdeckung ab, sieht das dann so aus:

BMW Z4 Cruise Control DIY retrofit

Hier ist der schwarze Stecker zu sehen, der später in den Tempomat-Hebel eingesteckt wird:

BMW Z4 Cruise Control DIY retrofit

BMW verkauft unter der Teilenummer 65710153114 den “Nachrüstsatz Tempomat” (z. B. bei Leebmann), für schlappe 211,– Euro. Darin enthalten sind dann die (neue) untere Abdeckung der Lenksäule und der Hebel.

Wer handwerklich nicht völlig unbegabt ist (und das Kabel aus obigem Bild schon liegen hat), kauft sich allerdings stattdessen nur den “Schalter Geschwindigkeitsregelung” (Teilenummer 61316920716) und dremelt selbst, der Preis liegt dann bei Leebmann bei ca. 70 Euro.

Der Ausschnitt, den man dann aussägen muss, ist an der Außenseite der Abdeckung bereits vorgezeichnet!

Nach einer Viertelstunde an der Werkbank sieht das Ganze dann so aus:

BMW Z4 Cruise Control DIY retrofit

BMW Z4 Cruise Control DIY retrofit

Der Einbau ist kinderleicht: Stecker an den Hebel anschließen, und den Hebel in die Halterung (rechts oben im Bild, mit der kleinen Plastiknase) einclipsen:

BMW Z4 Cruise Control DIY retrofit

Danach kommt die Abdeckung wieder drauf, Schraube eindrehen und los geht’s auf Probefahrt.

Der Tempomat lässt sich übrigens erst ab ca. 30 km/h aktivieren und es gibt (im Gegensatz zu neueren BMWs wie z. B. unserem 3er E91) keine Anzeige im Display, dass der Tempomat aktiv ist. Man merkt’s aber auch so, wenn er an ist. 🙂

Share Comments
comments powered by Disqus