Warten auf Arcor

Heute soll endlich mein Telefon-/DSL-Anschluss bei Arcor freigeschaltet werden.


Letzte Woche kam ein Brief (natürlich an die alte Anschrift, ich habe Arcor ja die neue Adresse nicht umsonst telefonisch und schriftlich nach dem Umzug mitgeteilt).

Darin stand, dass der Anschluss am 26.4. freigeschaltet wird und dazu Arbeiten in meinen Räumlichkeiten von Nöten seien (da kommt dann ein Telekomiker vorbei, steckt einmal sein Messgerät in die Dose, sagt “Passt.” und zieht von dannen — alles schon beim ersten Umzug nach Berlin erlebt). Für diese Arbeiten wird der nette Herr (oder vielleicht mal eine Dame?) “zwischen 8 und 12 Uhr” bei mir aufkreuzen.

Das trifft sich gut. Jetzt ist 10:15. Also immerhin noch 105 Minuten Zeit. Ich bin um Punkt 12 hier weg, ich habe eine mündliche Prüfung in der Uni.

Arcor legt dem Brief auch ein Formular bei, auf dem man dann ankreuzen kann, weswegen der Anschalttermin nicht geklappt hat — bei eigenem Verschulden werden dann 60 Euro für einen neuen Termin fällig…

4 thoughts on “Warten auf Arcor”

  1. Pünktlich um 10 nach 11 war der Techniker da, hat zwei Kabelchen in einem riesengroßen Kabelschrank im Keller neu verdrahtet und jetzt klappt alles.

    Einzig der Router wollte sich nicht sofort zur Zusammenarbeit überreden lassen, ich musste ihn erst mit der Windows-Software (iiih) einstellen, da er meine Einstellungen über das Webinterface nicht geschluckt hat.

  2. Muha! Ich hatte auch viel Spaß mit Arcor! Zig Anschrieben ala “Wir informieren Sie hiermit, dass Sie bald ein weiteres Schreiben erhalten werden, in dem wir sie über ein Schreiben informieren werden, dass sie informiert, dass bald ihr DSL Anschluss kommt”.

    Bin umgezogen und hatte schon Arcor ISDN. Die Umstellung hat auch problemlos geklappt. Da kam wie bei dir son Telekomiker, der im Keller kabel umgestöpselt hat und gut war.

    DSL hat dann nochmal nen Monat gedauert. Statusabfrage des Auftrags übers Internet ging nicht, weil ich die Auftragsnummer nicht hatte. Die, die ich hatte ging nicht. Telefonhotline war auch nicht der Bringer. Durchkommen Glücksache. Und wenn dann konnten die mir nicht helfen.

    Im Endeffekt kam der Anschluss dann doch zu dem angekündikten Termin. Läuft seit dem auch ohne Probleme.

    Aber beim Kundenservice kann Arcor nochwas lernen…

  3. Moin,
    Tolle Sache, diese Freunschaftswerbung. Nach nur 4-6 Monaten wird die Prämie gutgeschrieben (vorausgesetzt, der Kunde springt wg. Wartezeit nicht ab) und die Leiterin Marketing von Arcor, Fr. Welter, spricht von “hervorragendem Kundenservice, optimaler Erreichbarkeit usw.
    Liebes Arcor-Management: Lasst Euch nicht die geschönten Berichte hochreichen sondern versucht über eine externe Leitung, euren eigenen Kundenservice zu erreichen. Dann erst werded Ihr wissen, warum Arcor den Bach runtergehenwird und Konkurrenten wie Hansenet Euch das Wasser abgraben

  4. Uäääh Windoof-Interface. Ich bin ja mal gespannt, ob *unser* neuer Router sich problemlos einstellen lässt, der diese Woche noch kommt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *